LibreOffice/Openoffice Standardvorlage ändern

Die Pro­gram­me Wri­ter (Text­ver­ar­bei­tung) bzw. Calc (Tabel­len­kal­ku­la­ti­on) haben nach dem Start immer vor­ge­ge­be­ne Grund­ein­stel­lun­gen. So ist z.B. die  Schrift­grö­ße im Wri­ter auf 12 pt und die Schrift­art auf Times New Roman ein­ge­stellt.

Voreinstellung der Schriftart und -größe

Wer lie­ber mit ande­ren Grund­ein­stel­lun­gen arbei­ten möch­te, kann eine eige­ne Doku­ment­vor­la­ge erstel­len, die beim Start des Pro­gramms auto­ma­tisch gela­den wird.

Nach­fol­gend wird die Erstel­lung einer Doku­ment­vor­la­ge am Bei­spiel von Wri­ter gezeigt.

Eigene Dokumentvorlage einrichten

Wir star­ten Libre­Of­fice Wri­ter. Nun neh­men wir alle Ein­stel­lun­gen vor, die wir ger­ne bei jedem Start haben möch­ten. Also Schrift­grö­ße, Schrift­art usw. Auch einen vor­ge­ge­be­nen Text könn­te man hier schon ein­fü­gen. Z.B. einen Brief­kopf oder einen Absen­der.

Wenn alle Ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­men wur­den, wird die Doku­ment­vor­la­ge gespei­chert.

Update:

Ab Libre­Of­fice 4.0 haben sich eini­ge Ein­trä­ge im Menü Datei geän­dert. Statt Doku­ment­vor­la­ge heißt der Befehl nun Als Vor­la­ge spei­chern.

Der Menü­ein­trag Doku­ment­vor­la­ge — Ver­wal­ten fin­det sich nun im Menü Datei — Neu — Vor­la­gen.

Dokumentvorlage speichern

Wir kli­cken im Menü Datei auf Doku­ment­vor­la­ge-Spei­chern …

Dokumentvorlage speichern
Doku­ment­vor­la­ge spei­chern

Im nach­fol­gen­den Dia­log­fens­ter geben wir im Text­feld „Neue Doku­ment­vor­la­ge“ einen belie­bi­gen Namen für unse­re Vor­la­ge ein (Hier z.B. Stan­dard), Dar­un­ter in „Berei­che“ kli­cken wir den Ord­ner „Mei­ne Vor­la­gen“ an, und kli­cken dann auf OK.

Dialogfenster Dokumentvorlage speichern
Dia­log­fens­ter Doku­ment­vor­la­ge spei­chern

Im fol­gen­den Schritt müs­sen wir Libre­Of­fice Wri­ter noch mit­tei­len, das er unse­re soeben gespei­cher­te Doku­ment­vor­la­ge bei jedem Start auto­ma­tisch laden soll.

Dokumentvorlage als Standardvorlage festlegen

Wir kli­cken noch ein­mal im Menü Datei-Doku­ment­vor­la­ge-Doku­ment­vor­la­gen ver­wal­ten.

Dokumentvorlagen verwalten
Doku­ment­vor­la­gen ver­wal­ten

Im Dia­log­fens­ter öff­nen wir den Ord­ner Vor­la­gen mit einem Dop­pel­klick, und kli­cken dann mit der rech­ten Maus­tas­te auf unse­re gespei­cher­te Doku­ment­vor­la­ge. (Hier Stan­dard).

Doku­ment­vor­la­ge als Stan­dard­vor­la­ge fest­le­gen

Im Kon­text­me­nü  wäh­len wir den Befehl „Als Stan­dard­vor­la­ge set­zen“. Mit einem wei­te­ren Klick auf „Schlie­ßen“ ver­las­sen wir das Dia­log­fens­ter.

Nun soll­te nach einem Neu­start von Wri­ter auto­ma­tisch unse­re Doku­ment­vor­la­ge gela­den wer­den.

Doku­ment­vor­la­gen las­sen sich in LibreOffice/OpenOffice auf die glei­che Wei­se auch für die Tabel­len­kal­ku­la­ti­on Calc, das Prä­sen­ta­ti­ons­pro­gramm Impress, oder das Zei­chen­pro­gramm Draw erstel­len.

Prak­tisch ist auch die Erstel­lung von Brief­vor­la­gen mit Brief­kopf. Die­se kann man wie oben gezeigt in den Vor­la­gen­ord­nern spei­chern, und bei Bedarf über das Menü Datei-Neu-Vor­la­gen und Doku­men­te jeder­zeit auf­ru­fen.

 

Mehr Input

Libre­Of­fice Home­page

Offi­zi­el­le Hil­fe­sei­te von Libre­Of­fice zum The­ma Vor­la­gen

Libre­Of­fice Vor­la­gen für alle Gele­gen­hei­ten (Eng­lisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.