Grosse Dateien online mit „DropBox“ weitergeben

Online-OrdnerWer gro­ße Daten­men­gen wie z.B. meh­re­re Fotos in maxi­ma­ler Auf­lö­sung per E-Mail ver­sen­den möch­te, stösst dabei schnell an Gren­zen. Vie­le E-Mai­l­an­bie­ter erlau­ben nur begrenz­te Daten­men­gen als Datei­an­hang. Die­se lie­gen je nach Anbie­ter zwi­schen 4 MB und 32 MB. (Sie­he Tabel­le)

 

Max. E-Mail­grö­ße einschl. Anhang

Anbie­ter MB
AOL 20
Arcor PIA 35
freenet.de 20
Goog­le­Mail 25
GMX 20
Hot­mail 25
T-Online 32
Web.de 4
Yahoo­Mail 25

Online-Festplatten

Für grö­ße­re Daten­men­gen ver­wen­det man soge­nann­ten „WebS­pace“ oder anders aus­ge­drückt, Spei­cher­platz auf einen Inter­net­ser­ver im Inter­net.

Ein Inter­net­ser­ver oder Web­ser­ver ist ein (ent­fern­ter) Com­pu­ter, der Daten über das Inter­net zur Ver­fü­gung stellt.

In der Regel kos­tet Spei­cher­platz auf einem Inter­net­ser­ver Geld. Doch es gibt auch kos­ten­lo­se Alter­na­ti­ven. Die­se Anbie­ter locken mit einem begrenz­ten Spei­cher­platz, den man bei Bedarf und Bezah­lung auf­sto­cken kann. Oft ist aber der kos­ten­los ange­bo­te­ne Spei­cher­platz aus­rei­chend.

Wer ein Hot­Mail-Kon­to besitzt, kann das Micro­soft Sky­drive mit 25 GB Spei­cher­vo­lu­men kos­ten­los nut­zen. E-Mai­l­an­bie­ter GMX bie­tet sei­nen Kun­den mit dem Media­Cen­ter gra­tis 1 GB Spei­cher­platz.
Kun­den von Stra­to 1&1 erhal­ten mit HiD­ri­ve 1000 GB Online-Spei­cher.

So funktioniert DropBox.com

DropBox.com stellt 2 GB kos­ten­lo­sen Spei­cher­platz zur Ver­fü­gung. Wie Drop­Box genau funk­tio­niert, zei­ge ich im nach­fol­gen­den Video.

Mehr zum The­ma:

WDR — Ange­klickt: Jörg Schieb Pod­cast

6 Gedanken zu „Grosse Dateien online mit „DropBox“ weitergeben“

  1. Hal­lo Micha­el,
    herz­li­chen Dank für die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen über die Drop­Box. Mit Dei­ner sym­pa­thi­schen Stim­me hast Du das The­ma kom­pe­tent und sou­ve­rän erklärt und vor­ge­stellt. Falls ich noch­mal „Son­nen­un­ter­gän­ge“ oä an die Kurs­teil­neh­me­rin­nen wei­ter­lei­ten möch­te, könn­te ich die Drop­Box ja mal aus­pro­bie­ren.
    Schö­nen Gruß mm

  2. Eine tol­le Beschrei­bung.

    Drop­Box hat sich auch für mich als unheim­lich prak­tisch erwie­sen, weil es kos­ten­los und ein­fach zu benut­zen ist. Eini­ge mei­ner Back­ups lan­den hier, wenn auch ver­schlüs­selt.
    Das Pro­blem ist bei dem Cloud-Kram natür­lich, dass man nicht weiss, wo die Daten gera­de sind.

    mfg

  3. Ist es bei Drop­Box immer noch so, das wenn man jeman­dem das Pro­gramm emp­fiehlt und er es nach der Emp­feh­lung auch instal­liert, das man dann wei­te­ren Spei­cher­platz kos­ten­los von Drop­Box hin­zu erhält? Hab so schon an die 30 GB zusam­men bekom­men. Kann aber nicht sagen, ob es sich bei der Akti­on um eine zeit­lich begrenz­te Geschich­te han­delt. Info?

  4. Fra­ge: wie kann ich denn eine 422MB psd-Datei hoch­la­den?
    Es kommt zwar ein Mel­dung „Datei zu groß- max 300MB, über Drop­box Sei­te hoch­la­den“.
    Das ist mir aber ein Rät­sel, bis jetzt ist es mir nicht gelun­gen!
    Vie­len Dank + bes­ten Gruß!
    P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.